Einzelplatz-Überwachung mit Ultraschallsensoren

Fahrzeugdetektion im Innenbereich

Mit Ultraschallsensoren wird die Verfügbarkeit jedes einzelnen Parkplatzes erfasst und verwaltet.

An LED-Displays wird der Belegungsstatus am Eingang und je Ebene angezeigt. So können Kunden direkt zum nächsten freien Parkplatz geleitet werden. Dies erleichtert nicht nur die Suche und mindert den Verkehr in der Garage, sondern spart dem Kunden auch wertvolle Zeit.

Die Einzelplatzerfassung in Parkhäusern kann für einen Bereich, aber auch für einzelne Ebenen umgesetzt werden.

Wird ein Stellplatz in Anspruch genommen, detektiert der Ultraschallsensor (Typ Design oder Cross) die Magnetfeldänderung und gibt das Signal an den Server weiter. Die Auswertung erfolgt in Kombination mit einem Parkleitsystem, Parkscheinautomaten, Apps oder dem Navigationssystem.

Weitere Informationen zur Einzelplatz-Überwachung mit Ultraschallsensoren.

Indoor Video  Kontakt

 

Vorteile Ultraschallsensoren

Innovative und robuste Lösung

Ultraschallsensoren für den Innenbereich werden unterhalb der Decke (auf Putz oder auf einer Schiene) montiert.

Alle Ultraschallsensoren haben bis zu drei unterschiedliche Status-LED im Gehäuse integriert.

Vorteile
  • Lange Lebensdauer
  • Exakte Erfassung und Überwachung aller Parkplätze
  • Deutliche Reduzierung des Verkehrs
  • Zeitsparend für Parkplatzsuchende
  • Optimale Auslastung der Parkplätze durch Einzelplatzerfassung
  • Senkung der Lüftungskosten und klimafreundlich
  • Hohe Detektionsgenauigkeit der Sensoren
  • Sensor- und Statusanzeige in einem Gehäuse
  • Montage unterhalb der Decke
  • ModBus Kommunikation
  •  99 % Detektionsgenauigkeit

Weitere Informationen zu Ultraschallsensoren.

Indoor Video  Kontakt

 

Fahrzeugzählung für Ein- und Ausfahrten

Vollwertiger Ersatz für Doppelschleifen

Zwei Sensorgruppen ermitteln fortlaufend den Abstand. Ein durchfahrendes Fahrzeug ergibt ein typisches Höhenprofil.

Durch die Korrelation dieser Informationen und speziell entwickelten Mustererkennungsverfahren lassen sich Fahrzeuge eindeutig von anderen Gegenständen unterscheiden. Die zwei Sensorgruppen ermöglichen des Weiteren eine sichere Richtungserkennung und die Unterscheidung von zwei dicht hintereinanderfahrenden Fahrzeugen.

Zwei benachbarte Sensoren synchronisieren sich über eine direkte Verbindung, um Messstörungen zu vermeiden.

Die Erkennung eines Fahrzeuges läuft in Echtzeit und richtungsabhängig. Die Information kann über zwei Relais zu einem Zählgerät übertragen, aber auch über die serielle Schnittstelle abgefragt werden

Der Durchfahrtsensor für die Fahrzeugzählung wird im Abstand von zwei bis drei Metern wie eine übliche Leuchtstofflampe an der Decke parallel zum Boden befestigt. Ist die Deckenhöhe größer als drei Meter, wird der Sensor auf eine Höhe kleiner drei Meter abgehangen. Die Durchfahrt muss so gestaltet sein, dass das Fahrzeug vom Sensor erfasst werden kann.

Weitere Informationen zur Fahrzeugzählung.

Indoor Video  Kontakt

 

Displays für den Innenbereich (LED/LCD)

Leiten und Informieren

 

Die dynamischen Displays sind in verschiedenen Ausführungen erhältlich:

  • LCD-Anzeige
  • LED-Matrix
  • Totems

Sie besitzen eine flache und moderne Bauweise. Zudem können Zahlen, Pfeile und Symbole individuell konfiguriert werden.

Alle Displays sind mit herkömmlichen Verkehrs­schildern kombinierbar und werden mit kabelloser Kommunikationstechnik von MSR-Traffic ausge­stattet.

Displays und Verkehrsschilder fördern zusätzlich eine dynamische Parkplatzsuche und zeigen in Echtzeit auf, wo sich ein freier Stellplatz befindet.

Weitere Informationen zu Displays.

Indoor Video  Kontakt

 

Stationäre Gaswarnanlagen

Sicherheitssysteme für die Parkgaragen

Zuverlässig und mit höchster Präzision werden Autoabgase (CO, NO2 und LPG) durch Gassensoren in Tiefgaragen und Parkhäusern erfasst und Lüftungsanlagen entsprechend aktiviert und reguliert.

Die EN 50545 - die zentrale Norm der Gasüberwachung in Garagen - fordert umfangreiche Voraussetzungen für Gasalarmsysteme.

Die mit Hilfe der Sensorik zu überwachenden Gase sind in der Norm definiert.

Detaillierte Informationen finden Sie auf der Webseite von MSR-Electronic, ebenfalls ein Unternehmen der MSR-Group.

Weitere Informationen zu Gaswarnanlagen.

MSR-Electronic  Kontakt

Der MSR-Traffic Onlinekatalog.

Zum Katalog