Albstadt - hier hat Fortschritt Tradition.

MSR-Traffic liefert ein Parkleitsystem mit kabellosen Einzelplatzsensoren

 

Albstadt liegt im Süden Baden-Württembergs auf der Schwäbischen Alb, etwa auf halbem Weg zwischen Stuttgart und dem Bodensee. Passend zum Slogan der mit knapp 50.000 Einwohnern größten Stadt im Zollernalbkreis, hat Albstadt nun ein modernes Parkleitsystem durch MSR-Traffic installiert.

Die insgesamt 90 Parkflächen in der Albstädter Schmiechastraße sind mit kabellosen Magnetfeldsensoren von MSR-Traffic ausgestattet. Diese detektieren Fahrzeuge aller Art.

Batteriebetriebene Sensoren erkennen Fahrzeuge in Echtzeit

Mittig je Parkplatz detektieren Sensoren das umliegende Erdmagnetfeld. Ändert sich dieses aufgrund von Fahrzeugbewegungen, registriert dies auch der Sensor. Diese Veränderung in Form des Belegstaus frei / besetzt wird an einen Server von MSR-Traffic übermittelt, der wiederum die Anzeigetafeln in der Stadt speist.

Moderne LED-Displays

Die ebenfalls mit kabelloser Kommunikation ausgestatteten Totems und Displays zeigen dem Autofahrer in Echtzeit den Weg zum nächsten freien Parkplatz und die gesamte Anzahl freier Plätze an. Ein großer Teil des sonst üblichen Parksuchverkehrs entfällt und der CO2-Ausstoß wird gesenkt.

Jeden Parkplatz zu jeder Zeit im Blick

Das System und die einzelnen Komponenten können anschließend mit dem ParkGard® Control Center, einer Web-basierten Nutzeroberfläche, bequem von überall auf der Welt ausgewertet und ferngesteuert werden. Diese Software ermöglicht der Stadt, verschiedenste Statistiken zu generieren.

Dank der intelligenten Technologie von MSR-Traffic finden nicht nur die Einwohner in ihrer Stadt schneller einen Parkplatz. Gerade Besucher und Touristen haben nun mehr Zeit für die vom Fremdenverkehr abhängige Stadt, dank weniger Parkplatzsuche. Das trägt absolut zur positiven Aufwertung der gesamten Albstädter Innenstadt bei. 

 

Bilder:


Telefon: +49 8531 9004-0     Mail: info@msr-traffic.de