Die Technologie von MSR-Traffic reduziert Parksuchverkehr und CO2-Emissionen in der Edvard-Thomsens-Vej, Kopenhagen

Seit 1992 entsteht Ørestad, der jüngste Stadtteil der dänischen Hauptstadt Kopenhagen, auf der Insel Amager in der Tradition des englischen New Town-Konzeptes. Die Stadtentwickler haben hier mit einem zentralen Parkhaus in der Edvard-Thomsens-Vej das Straßenbild von parkenden Pkws entlastet, um den dadurch entstehenden Raum für Bewohner und Gewerbetreibende besser zu nutzen. Die Architektur des Parkhauses passt sich dem Baustil der umgebenden Wohngebäude und Studentenwohnheime optimal an.

Das klimafreundliche Parkhaus glänzt mit innovativen Technologien

Das intelligente Ventilations-System setzt auf natürliche Belüftung durch perforierte Aluminiumfassaden und eine zusätzliche, elektronisch betriebene Ventilation, die einsetzt, sobald sie einen bestimmten Smog-Level detektiert. Die energiesparende LED-Beleuchtung ist in der offenen Parkhaus-Architektur so verteilt, dass keine dunklen Ecken entstehen. Das sieht gut aus und trägt zur Sicherheit der Parkhausnutzer bei. Und schließlich reduziert die spezielle Beschichtung der Fahrbahnoberfläche laute Geräusche der Pkw-Reifen.

Das intelligente Parkleitsystem von MSR-Traffic und seinen Partnern Dräger Safety und MSR-Electronic sorgt für eine erhebliche CO2-Reduktion

Die Autofahrer werden durch moderne Displays und Status-LEDs je Stellplatz zum nächsten freien Parkplatz geleitet. Dadurch fällt ein großer Teil des sonst üblichen Parksuchverkehrs weg.
Das intelligente Parkleitsystem von MSR-Traffic in Kombination mit der Gas-Sensorik von MSR-Electronic wurden von dem dänischen Partner Dräger Safety bereits in zwei Parkhäusern dieses Stadtteils installiert: Edvard-Thomsen und Robert-Jakobsen mit jeweils knapp 700 Stellplätzen. Das Parkleitsystem besteht aus Ultraschallsensoren für die Einzelplatzerfassung, Magnetfeldsensoren für die Zählung der obersten Ebene, LED-Displays zur Anzeige der freien Stellplätze und einer Software zur Visualisierung der Belegzustände. Als Ergänzung fließen die Meldungen der Gas-Transmitter zur Erfassung von CO und LPG in diese Visualisierung mit ein.

Insgesamt wurde eine bessere Lebensqualität in den Vierteln erreicht

In der Nähe befinden sich der Kopenhagen Golf Park und der City Park - der Parkraum ist auch für Besucher in  Ørestad von Vorteil.
Während die Stellplätze im Parkhaus tagsüber hauptsächlich von Angestellten und Kunden der umliegenden Gewerbe genutzt werden, kommen sie abends und nachts den Bewohnern von Ørestad zu Gute.


Komponenten:

•    Ultraschall-Sensoren für die Einzelplatzerfassung
•    Gas-Transmitter zur Erfassung von CO & LPG
•    Magnetfeld-Sensoren zur Fahrzeugzählung
•    Visualisierungssoftware ParkGard® Control Center
•    LED- Displays auf jedem Parkdeck und an der Ein- und Ausfahrt

Impressionen:


Telefon: +49 8531 9004-0     Mail: info@msr-traffic.de