Smart Parking: Parkplatzsensoren im Stadtquartier Wieselburg


Innovative Parkplatzsensoren von MSR-Traffic sorgen für smartes Parken in der Tiefgarage des Stadtquartiers Wieselburg

 

Parkleitsysteme sind gerade in Zeiten von Smart Cities und Big Data eine zunehmend wichtige Komponente im Parkraummanagement. Die Systeme dienen dabei nicht nur als Orientierungshilfe bei der Parkplatzsuche, sondern erhöhen zudem die Wirtschaftlichkeit der Parkflächen und schonen die Umwelt.

 

Im Zuge dessen finden im Stadtquartier Wieselburg intelligente Parkleitsysteme von MSR-Traffic zur effizienteren Gestaltung des Parkraummanagements Anwendung. Das Stadtquartier liegt im Zentrum der Stadt und bietet neben zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten auch Mietwohnungen und ein Gesundheitszentrum im Obergeschoss.

 

Einkaufszentrum

©Stadtquartier Wieselburg

 

 

Die Parkplatzsensoren kommen hierzu in der neu erbauten Tiefgarage zur Regulierung der Parksituation zum Einsatz. Dabei werden insgesamt 2 dynamische Outdoor-Matrix-Displays vor der Einfahrt der Tiefgarage und fast 70 Ultraschallsensoren im Parkhaus installiert.

 

 

 

 

Wie kommen die Parkplatzsensoren  von MSR-Traffic zum Einsatz?

Die dynamischen Outdoor-Matrix-Displays und die an den Stellplatzvorderkanten montierten Ultraschallsensoren mit integrierten, unterschiedlichen Status-LED geben dem Pkw-Fahrer Auskunft über die aktuelle Auslastung der Parkplatzkapazität und zeigen außerdem an, wo Kurzzeit- und Dauerparkplätze in der Tiefgarage verfügbar sind.

 

Autos in Tiefgarage

©Adobe Stock: 183138549 ZochaK: Parkleitsystem in Tiefgarage

 

 

Der Betreiber konfiguriert und koordiniert das Parkleitsystem mittels der von der MSR-Traffic entwickelten Software. Hierzu legt dieser im System die spezifischen Details, wie zum Beispiel die Anzahl an verschiedenen Stellplätzen und die Parkplatzzuweisung, fest. Anschließend erfolgt die automatische Weiterleitung des Pkw zum nächsten freien Parkplatz.

 

 

 

 

Lösung von MSR-Traffic und MSR-Austria

Für das Projekt kommen Parksensoren (Typ Cross), Level-Controller, PC und die Software ParkGard®Control Center (PGCC) zum Einsatz.

 

Sensor

©MSR-Traffic: Indoor-Sensor (Typ Cross)

 

Die Ultraschallsensoren dienen dabei zur Einzelplatzerfassung und Erkennung des Belegungsstatus der Parkplätze in der Tiefgarage. Der Sensor und die LED-Anzeige befinden sich im Gehäuse. Anschließend erfolgt die Übertragung der Information über die serielle Schnittstelle an den übergeordneten Level-Controller PCL-MU-3.

 

Auf Basis der Ultraschallentfernungsmessung ermittelt der Sensor ein Reflexionsbild. Daraufhin wird das Ergebnis der Messung mit einer Referenz verglichen und über einen komplexen Algorithmus bewertet.

 

 

 

 

Anschließend wird das Resultat über die serielle Datenleitung an die Zentrale übermittelt. Den Zustand des Parkplatzes ermittelt und zeigt der Sensor selbst an. Somit ist auch beim Ausfall der Zentrale ein „Notbetrieb“ möglich.

 

EIGENSCHAFTEN

  • Hohe Lebensdauer
  • Wartungsarm
  • Strom und Daten über ein Kabel
  • Kleines robustes Gehäuse
  • Federklemmen auf Anschlussmodul zur schnellen Montage
  • Aufputz- oder Schienenmontage, Montagehöhe 2,30–3,20 m
  • Integrierte, sehr helle Anzeige (grün/gelb/rot) – optional auch abgesetzt lieferbar
  • Kabeldurchführung durch den Gehäuseboden (optional)
  • Leuchtdioden (blau/rot) für Behindertenparkplätze (optional)
  • Farbe (z.B. gelb) für Sonderfunktionen (optional)

 

Das ParkGard® Control Center (PGCC) stellt die Verbindung zu den Ultraschallsensoren her und gibt die Zählinformationen auf den entsprechenden LED-Matrixanzeigen wieder. Die Software ermöglicht eine Visualisierung der Tiefgarage in Echtzeit und bietet einfache Bedienung bei maximaler Flexibilität.

 

MSR-Austria (www.msr-austria.at) wurde mit diesem innovativen Projekt durch den Partner Parkenplus Betreiber GmbH in Wien beauftragt. Die Lieferung, Montage und Inbetriebnahme erfolgten in Kooperation mit dem Schwesterunternehmen VOLTA GmbH.

Von der Idee bis zum schlüsselfertigen Parkleitsystem. 

MSR-Traffic  und  MSR-Austria  bieten innovative Sensorik, die das Zählen und die Einzelplatz-Detektion von Fahrzeugen im  Innen- und  Außenbereich ermöglicht.  Autofahrer werden via dynamischer Verkehrsleittechnik oder via App schnell zum nächsten freien Parkplatz geleitet.  Neben der Entwicklung, der Produktion und dem Vertrieb von intelligenten Parkleitsystemen unterstützt MSR-Traffic bei der Planung und Installation vor Ort.  Für Fragen rufen Sie uns gerne an oder senden Sie uns eine E-Mail.