MSR-Traffic stattet bis zu 1.500 Parkplätze mit dynamischem Parkleitsystem aus.

Internationale Modelabels, berühmte Designer, Lifestyle, Accessoires und hochkarätige Gastronomie – die Outletcity Metzingen zieht rund 4,2 Millionen Besucher aus 185 Nationen jährlich an. Metzingen ist der erste und größte Outlet-Standort Deutschlands. Die Stadt wird deshalb häufig auch als „Hauptstadt des Fabrikverkaufs“ bezeichnet und gehört seit Jahren zu den wichtigsten Shopping-Städten für Auslandstouristen in Deutschland. Verwaltet wird die Outletcity Metzingen von der Holy AG – gegründet von den Enkeln des bekannten Textilunternehmers Hugo Boss. Mit aktuell über 3.500 gut ausgeschilderten Parkplätzen in der Einkaufsstadt gibt es keine langen Wege zum Lieblings-Shopping-Store.

 

Copyright Outletcity Metzingen/Holy AG

 

Wissen, wo was frei ist.

Um das Shopping-Erlebnis bereits bei der Parkplatzsuche positiv zu beginnen und in guter Erinnerung zu behalten, werden Autofahrer via dynamischer Verkehrsleit-technik von MSR-Traffic oder via App schnell zum nächsten freien Parkplatz geleitet. Abgesehen von der gewonnenen Zeit und dem guten Gefühl, zu wissen, wo der nächste freie Parkplatz ist, wird somit die Umwelt geschont und die Wirtschaftlichkeit der Parkflächen gesteigert. Durch die optimal genutzten Stellplätze können so Lüftungs- und Umweltkosten gesenkt werden.

 

 

 

Copyright MSR-Traffic_germany_ultrasonic_sensors_cross

Steuerung der Einzelplatz- und Zählsensorik durch Ultraschallsensoren CROSS und Zählbalken. Für die Einzelplatzdetektion wird fast die Hälfte des gesamten Parkplatzbestandes inkl. Neubauten mit Ultraschallsensoren von MSR-Traffic ausgestattet. Zusätzliche Zählbalken sorgen für die Zählung von Fahrzeugen bei Ein- und Ausfahrten von Parkhäusern. Die Montage der Einzelplatz- und Zähl-Sensorik erfolgt jeweils unter der Decke, auf Putz oder auf einer Schiene. Im Vergleich zu herkömmlichen Messtechniken sind MSR-Traffic Sensoren schneller zu installieren, langlebiger und liefern äußerst präzise Messergebnisse.

Die Verfügbarkeit jedes einzelnen Parkplatzes wird erfasst und mittels des ParkGard® Control Center von MSR-Traffic gesteuert und verwaltet. Der daraus resultierende Belegungsstatus wird an LED-Displays am Eingang und je Ebene angezeigt. So können Kunden direkt zum nächsten freien Parkplatz geleitet werden. Das erleichtert nicht nur die Suche und mindert den Verkehr in der Garage, sondern spart dem Kunden auch wertvolle Zeit.

 

Copyright MSR-Traffic_germany_parking guidance systems_LED matrix

ParkGard® LED-Display Matrix für eine optimale Verkehrslenkung. Die Anzeigen dienen zur Darstellung von diversen Texten, Zahlen, Pfeilen oder als Hinweistafel. Sie sind z.B. auch in Stadien, in der Werbung, in der Bank, im Sicherheitsdienst, in Restaurants und in Bus/Bahn-Stationen weit verbreitet. Die Information wird über eine serielle / Ethernet-Schnittstelle zum Schild übertragen. Mit der erstaunlichen visuellen Performance und dem modularen Aufbau ist dies die beste Lösung für vielseitige Einsatzzwecke im In- oder Outdoor-Bereich für Verkehrszeichen, z.B. für die Wegeführung, Restplatzanzeige, Handicap-Anzeige, Ladestationen (animierte Anzeige).

 

Von der Idee bis zum schlüsselfertigen Parkleitsystem. MSR-Traffic aus Niederbayern bietet innovative Sensorik, die das Zählen und die Einzelplatz-Detektion von Fahrzeugen im Innen- und Außenbereich ermöglicht. Autofahrer werden via dynamischer Verkehrsleittechnik oder via App schnell zum nächsten freien Parkplatz geleitet. Neben der Entwicklung, der Produktion und dem Vertrieb von intelligenten Parkleitsystemen unterstützt MSR bei der Planung und Installation vor Ort.

 

Weitere Details zu MSR-Traffic Produkten finden Sie hier im aktuellen online-Katalog.                               Für Fragen schreiben Sie uns gerne eine Email oder rufen Sie uns an.