Über 250 Ultraschallsensoren von MSR-Traffic sorgen für effiziente Parkraumbewirtschaftung.

 

Copyright Stadt Friedberg

Friedberg atmet auf. Nachdem die Parkhäuser Ost und West in den letzten Jahren mehrfach wegen Störungen geschlossen waren, schaut man nun positiv in die Zukunft.

Neben einem umfangreichen Sanierungsvorhaben entscheiden sich die Stadtwerke Friedberg obendrauf noch für ein intelligentes Parkleitsystem von MSR-Traffic, welches den Parkplatzsuchenden enorm viel Zeit spart.

Die modernen Matrix-LED-Anzeigen sorgen für eine intuitive Parkplatzführung und mindern gleichzeitig den Verkehr in der Garage.

Autofahrer werden nun via dynamischer Verkehrsleittechnik, mittels der Anwendung von Ultraschallsensoren, zum nächsten freien Parkplatz geleitet.

 

Verschiedene Ultraschallsensoren für die optimale Parkplatzführung

 

Aufgrund der baulichen Gegebenheiten werden unterschiedliche Ultraschallsensoren pro Parkhaus eingesetzt. Wir unterscheiden in Friedberg zwischen Modell „Design“ und „Cross“. Auf der Basis der Ultraschallentfernungsmessung ermittelt der Sensor den Abstand zum Boden oder Fahrzeug.

Das Ergebnis dieser Messung wird mit einer Referenz verglichen und über einen komplexen Algorithmus bewertet. Die Abstandsmessung wird über eine serielle Datenleitung an die Zentrale übermittelt.

 

Vorteile der Ultraschallsensoren

 

  • MSR-Traffic_Germany_Parking_guideance_systems_Ultrasonic_sensor

    MSR-Traffic_Germany_UIltraschallsensor Cross

    Hohe Lebensdauer, wartungsarm und die wirtschaftlich attraktivste Form der digitalen Einzelplatzerfassung

  • Der Sensor ermittelt und zeigt den Zustand des Parkplatzes selbst an. Dadurch ist ein „Notbetrieb“ beim Ausfall der Zentrale möglich.
  • Strom und Daten über ein Kabel
  • Kleines robustes Gehäuse
  • Federklemmen auf Anschlussmodul zur schnellen Montage
  • Aufputz- oder Schienenmontage, Montagehöhe 2,30 bis 3,20 m
  • Integrierte, sehr helle rot/gelb/grün Anzeige – optional auch abgesetzt lieferbar
  • Sensoren werden unterhalb der Parkplatz-Decke, auf Putz oder auf einer Schiene, montiert.
  • Optionen: Kabeldurchführung durch den Gehäuseboden, Rot-blaue Leuchtdioden für Behindertenparklätze, Dritte Farbe (z.B. gelb) für Sonderfunktionen

 

MSR-Traffic_Germany_Parkgarage Stadtwerke Friedberg mit intelligenter Parkplatzführung

Copyright MSR-Traffic_Germany_Parkgarage Stadtwerke Friedberg

Mittels der MSR-Ultraschallsensoren mit farbigen Status-LEDs wird das genaue Zählen und die Einzelplatz-Detektion von Fahrzeugen ermöglicht.

Um auch fit für die Zukunft zu sein, leisten die Stadtwerke somit auch einen wichtigen und notwendigen Beitrag zum Klimaschutz. Die schnelle Verkehrsführung führt zu einem verminderten CO-Ausstoß.

Das Parkhaus West ist über das IOT-Gateway an den Leitrechner im Parkhaus Ost angebunden. Somit wird ermöglicht, die vorhandene Infrastruktur für eine standortunabhängige Internet-Kommunikation über Mobilfunk/Ethernet/WiFi zu nutzen.

Das IOT-Gateway ist ein robuster, industrieller LTE dual SIM Router mit WiFi, 4x Ethernet Ports, I/O, RS232, RS485.

Die Verbindung von sämtlichen MSR-Traffic Produkten erfolgt über VPN mit dem MSR-Cloud-Gateway.

 


Weitere Details zu MSR-Traffic Produkten finden Sie im Online-Katalog.


Von der Idee bis zum schlüsselfertigen Parkleitsystem. MSR-Traffic bietet innovative Sensorik, die das Zählen und die Einzelplatz-Detektion von Fahrzeugen im Innen- und Außenbereich ermöglicht. Autofahrer werden via dynamischer Verkehrsleittechnik oder via App schnell zum nächsten freien Parkplatz geleitet. Neben der Entwicklung, der Produktion und dem Vertrieb von intelligenten Parkleitsystemen unterstützt MSR-Traffic bei der Planung und Installation vor Ort. Für Fragen rufen Sie uns gerne an oder senden Sie uns eine E-Mail.