Smart Parking: Zeitsparendes Parken und Umweltbewusstsein stehen im Vordergrund. Kaiserslautern mit seiner Technischen Universität versprüht internationales Flair. Die einzige technisch-ingenieurwissenschaftlich ausgerichtete Universität in Rheinland-Pfalz, nahe Frankreich und Luxemburg, mit mehr als 100 praxis- und zukunftsorientierten Studiengängen zieht junge Leute aus der gesamten Welt an. Knapp 15.000 Studierende und 2.500 Lehr- und Verwaltungskräfte zieht es pro Jahr auf den Campus. Die Parkplatzsituation ist entsprechend ausbaufähig.

Copyright TU Kaiserslautern

Mit MSR-Traffic, Hersteller von intelligenten Parkleitsystemen, wurde ein Pilotprojekt ins Leben gerufen, welches den Suchverkehr vor den Campusgebäuden erheblich reduzieren und Zeit sparen soll. Die erste Installation der Parkplatzzählung mit digitaler Restplatzanzeige ist abgeschlossen und wird von den Studenten gern gesehen. Nach erfolgreicher Testphase kommen die MSR-Traffic Parkleitsysteme auf dem gesamten Campus zum Einsatz.

MSR-Traffic_Germany_parking guidance systems_road sign

MSR-Traffic_Germany_parking guidance systems_road sign

Durch den Einsatz von MSR-Induktionsschleifen und der Visualisierung der dynamischen Restplatzanzeige über die MSR-Verkehrsschilder (Typ: ParkGard® RoadSign-Display LED-S3) ist eine korrekte Einzelplatzerfassung im Außenbereich möglich. Die Induktionsschleifen werden in den Fahrbahnboden eingebettet. Wird ein Stellplatz in Anspruch genommen, wird der PKW sofort detektiert und das Belegungssignal an den Server weitergegeben. Die Auswertung erfolgt dann in Kombination mit einem Parkleitsystem, z.B. mit dem ParkGard® Control Center (PGCC) von MSR-Traffic.

MSR-Traffic_Germany_parking guidance systems_PGCC Controll Center

MSR-Traffic_Germany_parking guidance systems_PGCC Controll Center

PGCC – das Herzstück zur Steuerung, Visualisierung und Verwaltung eines oder mehrerer Parkleitsysteme: Die Kommunikation zwischen Hard- und Software erfolgt mittels Modbus-RS-485/TCP-IP. Das PGCC ist für die Steuerung des Parkleitsystems, die Speicherung historischer Daten, das Erstellen der Statistiken, die Visualisierung des laufenden Betriebes und die Kommunikation mit anderen Systemen zuständig. Alle Konfigurationsdaten, Parkdaten und Statistiken werden in einer SQL-Datenbank abgespeichert. Das PGCC arbeitet als Webserver und kann weltweit auf jedem PC mittels Webbrowser bedient werden. Ein weiteres wichtiges Detail ist die mögliche Integration einer kompatiblen Gaswarnanlage für indoor-Parkgaragen, um Menschen und Anlagen zu schützen.  Weitere Details zu MSR-Traffic Produkten finden Sie hier im aktuellen Online-Katalog.

 

Durch die verkürzte Suche nach freiem Parkraum für die Studenten der TU Kaiserslautern kann ebenfalls ein Beitrag zum Klimaschutz geleistet werden. „Mit Smart Parking könnten bis zu 900.000 Tonnen CO2 eingespart werden. Intelligente Lösungen werden noch zu wenig eingesetzt – dabei ist das Einsparungspotential enorm. Die Suche nach Parkplätzen kann ebenfalls mit Apps einfacher werden. Konsequent umgesetzt, kann Smart Parking einen erheblichen Beitrag zum Klimaschutz leisten.“ so der Tagesspiegel Berlin, Anfang des Jahres.

 

Von der Idee bis zum schlüsselfertigen Parkleitsystem. MSR-Traffic bietet innovative Sensorik, die das Zählen und die Einzelplatz-Detektion von Fahrzeugen im Innen- und Außenbereich ermöglicht. Autofahrer werden via dynamischer Verkehrsleittechnik oder via App schnell zum nächsten freien Parkplatz geleitet. Neben der Entwicklung, der Produktion und dem Vertrieb von intelligenten Parkleitsystemen unterstützt MSR bei der Planung und Installation vor Ort. Für Fragen schreiben Sie uns gerne eine Email oder rufen Sie uns an.