MSR stattet Tiefgarage in Ravensburg mit Parkleitsystem und Gaswarnanlage aus – alles aus einer Hand.

Über 370 Ultraschallsensoren sorgen für effiziente Parkplatzsuche und Parkraumbewirtschaftung.

 

Neben einem umfangreichen Sanierungsvorhaben der Marienplatz-Tiefgarage entscheiden sich die Stadtwerke Ravensburg für ein intelligentes Parkleitsystem von MSR-Traffic, welches den Parkplatzsuchenden enorm viel Zeit spart.

 

Intelligentes Parkleitsystem von MSR-Traffic

 

MSR-Traffic_Germany_Parking_guideance_systems_Ultrasonic_sensor

©MSR-Traffic GmbH, Parking Guideance Systems

Die modernen Matrix-LED-Anzeigen sorgen für eine intuitive Wegführung. Gleichzeitig vermindert sich der Verkehr in der Tiefgarage. Autofahrer werden nun via dynamischer Verkehrsleittechnik zum nächsten freien Parkplatz geleitet.

Die MSR-Ultraschallsensoren (Typ Cross) mit farbigen Status-LEDs ermöglichen das genaue Zählen und die Einzelplatz-Detektion von Fahrzeugen.

Um auch fit für die Zukunft zu sein, leisten die Stadtwerke somit auch einen wichtigen und notwendigen Beitrag zum Klimaschutz. Durch die schnelle Verkehrsführung wird der CO-Ausstoß vermindert.

Zusätzlich stellen die Stadtwerke über 30 Ladeplätze für Elektroautos zur Verfügung und können diese nach Bedarf auf 80 ausbauen.

 

 

 

 

 

ParkGard Control Center System von MSR-Traffic für intelligente Parkleitsysteme im Innenbereich

©MSR-Traffic GmbH, ParkGard Control Center System

ParkGard® Control Center von MSR-Traffic

 

Die Leittechnik-Software ParkGard® Control Center (PGCC) von MSR-Traffic ermöglicht sowohl bedienerfreundliche Auswertungen der Parkvorgänge als auch die Steuerung sämtlicher Geräte im Parkhaus.

Die neue stationäre Gaswarnanlage von MSR-Electronic wird ebenfalls hierüber gesteuert und überwacht.

Den PGCC können die Betreiber sowohl für Indoor- als auch für Outdoor-Parkplätze zur Verwaltung nutzen.

 

 

 

 


Weitere Details zu MSR-Traffic Produkten finden Sie im Online-Katalog.


 

Stationäre Gaswarnanlage von MSR-Electronic

 

Die neu installierte Gaswarnanlage von MSR-Electronic sorgt für rundum zuverlässige Sicherheit vor toxischen und brennbaren Gasen. Für geschlossene Pkw-Garagen gelten lufthygienische Sicherheitsvorschriften. Diese sind in der EN 50545 geregelt.

Somit ist es unabdingbar, alle mit dem PKW-Verkehr einhergehenden Gase in Parkgaragen zu überwachen, um die Gesundheit der Parkplatz-Nutzer und die Anlage zu schützen.

In erster Linie müssen CO- und NO2-Konzentrationen detektiert werden: Z.B. eine mehr als 100 ppm hohe CO-Konzentration in der Luft kann nach mehreren Stunden bereits Kopfschmerzen auslösen, 500 ppm können bereits bis zur Bewusstlosigkeit und zum Tod führen.

©Ravensburg

Neben einer Vergiftung, die CO auslöst, besteht auch Explosionsgefahr. Die Gassensoren von MSR-Electronic sorgen für Sicherheit und überwachen zuverlässig die Gaskonzentrationen.

Die Auswertung der Messwerte der Gassensoren erfolgt über den DGC-06 Controller, der wiederum im Brandfall einen Alarm u. a. an das Lüftungssystem weitergibt, um eine schnelle Entrauchung herbeizuführen.

Im März dieses Jahres brannte auf dem bereits eröffneten Deck der Marienplatz-Tiefgarage ein Auto — dank der neuen Sicherheitseinrichtungen entstand kaum Schaden in der Garage.

 

 

 

 


Weitere Details zu MSR-Electronic Produkten finden Sie im Online-Katalog oder im Webshop www.msr-24.com


Von der Idee bis zum schlüsselfertigen Parkleitsystem. 

MSR-Traffic  und  MSR-Austria  bieten innovative Sensorik, die das Zählen und die Einzelplatz-Detektion von Fahrzeugen im  Innen- und  Außenbereich ermöglicht.  Autofahrer werden via dynamischer Verkehrsleittechnik oder via App schnell zum nächsten freien Parkplatz geleitet.  Neben der Entwicklung, der Produktion und dem Vertrieb von intelligenten Parkleitsystemen unterstützt MSR-Traffic bei der Planung und Installation vor Ort.  Für Fragen rufen Sie uns gerne an oder senden Sie uns eine E-Mail.